I miss the Summer Gratis bloggen bei
myblog.de

Vorab: Nein wir sind keine Carlos Santana Freaks oder ähnliches, das ist einfach nur en insider der absolut nichts mit dem Musiker zutun hat.

Wir heißen Anne un Laura un kommen aus Siegen. Wir hatten ma Lust unsere ganzen Erlebnisse die wir so zusammen erleben, hier auf diese hp zu schreiben. Die Leute die hier nen Überblick haben, waren entweder dabei oder kennen uns in- und auswendig. Aber seit nicht traurig, wir versuchen die Aktionen so zu beschreiben, dass es verständlich ist....


 



Werbung



Blog

Mittwoch, den 7.6.’07


Donnerstag: Sooo…jetzt ist es hell. Sehr, sehr hell. Ich sehe sogar schon
vereinzelte Wölkchen und einen schönen blauen Himmel und Vögel hör
ich auch!! Ähnää wat schön!

Super ich bin jetzt wach(6:01Uhr) während die Anne
„ihre Augen schonen muss“…

- Naja wers glaubt Nee nee die ist irgendwie immer noch
relativ ansprechbar und erzählt mit grade was von Vogelnestern am Dach.

Hmm also da ich nichts Besseres zutun hatte, dachte ich mir mal ich könnte
mal diesen absolut undefinierbaren Mittwochabend festhalten.

Also um 13 Minuten nach 8^^ stand ich mit meinen Eltern bei Stötzels vor
der Haustür, für das Mega-Sorgenvertreibungs-und-Spanienplanungs-Gespräch.
Nach knapp 2 Stunden und 1000 Abschweifungen vom Thema waren wir
dann endlich dadrüber aufgeklärt was wir da so beachten sollen.
Hmm war ja ganz lustig :P.

Nachdem meine Eltern irgendwann nach Hause gegangen sind haben
wir die Coolness der Stötzeleltern ausgenutzt und sind erstmal nach
Siegen gefahren…(so um 22:45 Uhr)

Joa dann waren wir da. Aber irgendwie niemand mehr von unseren Leuten,
also haben wir erstmal rum telefoniert wer wo ist. Toll…

David: Im Meyers

John: beim Pino

Lukas: in Eiserfeld

Und, und, und.

Hmm dann haben wir uns gedacht: Gut müssen wir wohl alleine irgendwo Spaß herkriegen.

Nach dem wir eine halbe Stunde durch Siegen geirrt sind, haben wir uns dann
doch entschlossen ins Hett zu gehen, weil wir uns da wenigstens etwas heimisch fühlen^^

Gut. Als erstes wollten wir uns draußen hinsetzen. Hat auch geklappt….
aber leider haben die ganzen Bedienungen das nicht so ganz registriert…
Also wieder rein, wo wir dann auch ein Tischchen gefunden haben, ist ja im
Hett nicht allzu schwer, weil da eh nichts Tolles los ist (Sebastian: „Die haben
sich da mit ihrem Rauchverbot auch selber n Bein gestellt“.

Als unsere neue beste Freundin, die „Gisie“, dann kam und uns fragte
was wir haben wollten, haben wir uns erst einmal einen Vodka-Redbull
bestellt der auch innerhalb von 30 Sekunden da war, aber leider innerhalb
der nächsten 1 ½ min auch schon wieder weg.

Dann guckte ich die gute Gisie an und sie verstand! „Noch 2?“ –„Joa, das wäre super!“

Dieses mal ging das Ganze leider nicht so schnell. Nach ein paar
Minuten mussten wir noch mal nachfragen. Und Tatsache die Gisie hat
das vergessen!!! Aber das verzeihen wir ihr noch mal weil ihre
Entschuldigung wirklich gut war! „Tut mir soo leid, ich hab euch dafür
nen doppelten gemacht“ –„Okay!“

Um halb eins war dann Annes Dad da und wollte uns holen.

Auf dem Weg vom Hett bis zur Bushaltestelle haben wir dann auch erstmal
neue Bekannte kennen gelernt, die wissen wollten was jetzt noch so los ist,
in Siegen. Das waren 2 etwas zu alte Typen die beim TuS Erntebrück Fussball
spielen. Was man so alles in 20 Sekunden erfahren kann!!

Gut wieder zu Hause angekommen (Ich leicht am schwanken) sind wir dann
erstmal in Annes Zimmer und haben Alias geguckt.

Irgendwann hab ich dann eine ¾ Stunde gepennt, bis die liebe Ann-Kristin
mich geweckt hat weil ihr Bruder mit einem Freund wieder da war und wir mit
dem noch ein Bierchen trinken wollten. Das hätten wir uns zwar auch sparen
können, aber war ganz lustig. Irgendwann war der Sebastian dann doch zu Müde
und ist schlafen gegangen…

Juuuuhhhhuuu!! Endlich weiterschlafen! –Nix da!

Anne: „Ich will raus!“

Laura: „Du kannst mich ma!“

Anne. „Nein, Komm! KOMM! Wir gehen jetzt raus!“

Laura: „Och, Ann-Kristin!“

Aber wie man ja die scheiß Anne kennt, hat die wieder ihren Willen durchgesetzt
und wir sind morgens um viertel vor 5(!!!) raus gegangen. Ich war total entnervt,
aber ein Gutes hatte es ja… Ich hab endlich mal Sebastians Hasen kennen gelernt^^,
den Tex.

Okay dann sind wir irgendwann wieder rein, aber nicht das jetzt irgendwer denkt
ich wäre mal zum Schlafen gekommen…Jetzt wollte die Anne erstmal
Brötchen kaufen! Gott sei Dank hatte die Bäckerei morgens um 5 noch
nicht auf und ich konnte doch ins Bettchen.

Dann lag ich da so rum und wäre sooo gerne wieder eingeschlafen…
Aber die gute Anne hat ein wahnsinniges Talent dazu jemanden in den
Wahnsinn zu treiben. Draußen war es übrigens mittlerweile schon relativ hell
und das gibt natürlich Gesprächsstoff! Auf jeden Fall für Anne.

JAHA.

Anne(5:08): Man ich glaub wir kriegen heute schönes Wetter…

Anne(5:09):Ich hab nix zutun…

Anne(5:09 ½:Ich hab Lust Shisha zurauchen…

(Jetzt hatte sie es geschafft. Ich war wieder wach, hatte aber keine Lust
auf irgendwelche unsinnigen Gespräche. Also musste ich mir was
Besseres zum Zeit vertreiben ausdenken.)

Laura(5:10):Hol ma nen Block.

Anne(5:10 ½:Guck mal rosa Wolken…!

Anne(5:11):Aua…!

(5:11 ¼:Aua…!

(5:11 ½:Aua, aua…!

Anne(5:12):Hey Bobby! (gerichtet an das Bob Marley Poster über ihrem Bett)

Anne(5:12 ½:He?! Was?! Was is denn?! Was willste denn?! Was haste denn jetzt aufgeschrieben?

Anne(5:13):Protokoll am Strand

Laura(5:14):Anne?!

Anne(5:14 ¼:He?

Laura(5:14 ½:Nix.

Anne(5:15):Laura?!

Laura(5:15 ½:Was denn?

Anne(5:15 ¾: Nix.

Anne(5:16):Ich krieg ne neue Stereoanlage… und ich will ein Dolbysouround- System. Das heißt doch so oder?!

Anne(5:16): Führ ich grade Selbstgespräche?

Anne(5:17):Lad dir Erotikbilder runter.

Anne(5:17):Dann les ich halt jetzt weiter Eragon, der ist wenigstens mein Freund.

- Dann gings auf einmal wieder um Brötchen:

Anne: Lass uns darunter joggen.

Laura: Nein.

Anne: Doch du wolltest doch eh mal mehr machen.

Laura: Aber nicht jetzt.

Anne: Hast du Kopfschmerzen?

Laura: Ja gleich, wenn du mich so weiter nervst!

(Bääääähhh! Jetzt haben wir viertel vor 10.Und wir sind immer noch wach!)

Gut dann hatten wir irgendwann viertel vor 7.Jetzt wollte die Anne Brötchen
holen. Zum Glück war die Bäckerei immer noch zu und wir haben uns erstmal
en Käffchen getrunken und den Tisch gedeckt. Hmm aber wir hatten immer
noch keine 8 Uhr. Was machen wir dann jetzt noch? -Fernsehen.

Gesagt, getan. Leider läuft morgens nur Scheiße im Fernsehen, also
haben wir uns Dauerwerbesendungen von Magic-Leg angeguckt! Very
interesting! Zwischendrin hat Annes Mama dann noch versucht uns auf elegante
Art und Weise um die Ecke zu bringen. Ein Drink aus Möhren, Paprika
und Tomaten zum Frühstück. Hmmm lecker! Aber wir haben es so
grade noch überlebt. Gewöhnungssache.

Nachdem wir wieder einmal eine Stunde totgeschlagen hatten,
konnten wir dann endlich los zum Bäcker, im Summerlook mit
Röckchen und Top!

8 normale Brötchen

2 Mehrkorn

4 Croissants

Lecker Sache. Nachdem wir uns den Berg wieder hoch geschleppt hatten,
haben wir dann gefrühstückt und saßen noch ein bisschen gemütlich in der Küche
rum. Darauf sind wir wieder in Annes Zimmer zum Nichts tun.

Die Anne liest ihr Buch und ich schreibe diesen mega Text und zwischen
drin les ich Annes coole englische Zeitung die hier immer so rum liegt.

Laura (9:49): „OH, Ich bin verliebt!“

Annes Mutter hat ihren Mordversuch wieder gut gemacht in dem sie uns
voll das geile aus frischem Obst bestehende Getränk gemixt hat.
Aus Erdbeeren, Birnen und Äpfeln.

(10:07):Der Teile und der Sebastian sind immernoch(!)
am schlafen! ^^

Und ich hab jetzt keine Lust mehr. Super Tag was?^^

7.6.07 10:49


11.5.'07

Moin Moin!! Jaa also hmm was ham wa denn an dem Tag gemacht, ach ja genau. Also erstmal ham wa uns ganz gechillt "Nur mit dir" angeschaut. Voll der schöne Film. Danach sin wa mal wieder ins käs, wo einige Leute schon sehr gut dabei waren *räusper*. Ich nenn jetzt mal lieber keine namen. Naja wir hatten schon halb 10 also hat uns das nicht weiter verwundert.Nur leider waren ein par Leute schon gegangen.

Wir setzten uns also zu Laura's cousine Julia, die an einem Tisch saß, wo richtig gute Stimmung herrschte. Nach einigen drinks, und einigen sehr peinlichen foto-scezions^^ war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Als dann das Lied "Ein Stern" gespielt wurde, schlangen alle die Arme um den Nachbarn und fingen an mitzusingen.

So ungefähr um 11 bezahlten wir, wobei es einige Komplikationen gab, da dort ein unbezahlter Deckel lag und keiner wusste wem der gehörte. Jedoch konnten wir uns iwann´verflüchtigen und wechselten zu Carina und solchen Leuten. Auch dort sah man in einige Gesichter, die ganz klar nich mehr als nüchtern zu bezeichnen waren . Die Stimmung war allerdings auch hier ohne Zweifel sehr gut,sodass wir richtig traurig waren als wir um halb 12 nach hause mussten.

Die Fahrt mit Carina's cousin war jedoch sehr äähhm lustig^^. D.h. man war froh, wenn man ohne Schleudertrauma und mit noch funktionierendem Gehör nach hause kam...

Um den Abend langsam zu beenden, versuchten wir uns noch 2 Fime anzuschauen, wobei der eine scheiße war, sodass wir ihn abbrachen, um uns den nächsten anzuschauen. Jedoch waren wir dann so müde, dass wir mittendrin ausmachten und einschliefen.

Damit war dieser Freitag mal wieder zueende.....

To be continued.... 

16.5.07 23:22


5.5.'07

Hey Ho Leute.

Gestern war Freitag, un was bedeutet Freitag...?! Richtig!! Ausgehzeit.

Es war mal wieder wundeschönes, warmes Wetter, wie zu erwarten. Also haben wir uns mit allen Leuten, sprich den Leuten mit denen wir halt immer unterwegs sin, im Käs getroffen.

Um ca 8.45 kamen wir dort an. Un was war, wir hatten natürlich wieder zu wenig Tische reserviert. Glücklicherweise war aber noch einer frei... WIr saßen dort also halt bis 11 rum und haben uns an 3 Tischen breit gemacht, um diese dann immer reihum zu wechseln. Es war wiedermal knackevoll im käs und zu unserm Bedauern war iwas mit der Zapfanlage nicht in Ordnung. Also mussten wir so 10-20min warten bis wir mal ein Bananen-Weizen bekamen, was dann auch noch absolut scheiße geschmeckt hat Aber es lassen sich ja immer Leute finden die einem dabei helfen das Zeug runterzuwürgen ;-).

Um 11.00 Uhr sprinteten wir zu Laura nach Hause um pünktlich daheim zusein. Wir meldeten uns bei ihren Eltern, dass wir da sind und verzogen uns in ihr Zimmer. Ungefähr 10min später sind wir dann aus dem Fenster wieder raus, um zurück ins Käs zugehen. Dort waren dann auch garnicht mehr so viele Leute da, also setzten wir uns zu meinem (Anne's) Bruder und seiner Freundin an den Tisch und plauderten etwas. Die beiden saßen nämlich praktisch auch schon allein darum. Dabei hatten wir gerade mal viertel vor 12.

Lustigerweise schmiss dann mein Bruder erstmal sein Bier um und kippte es sozusagen über Lauras's Hose. Die war natürlich sehr angetan^^ (haha!!). Wir anderen hatten aber ordentlich was zu lachen. Der Abend ging dann so aus, dass Laura un ich, Hanno, Falko und Robin nach Hause gebracht haben. Das war auch nötig, da der Hanno nur noch Slalom un die andern beiden auch schon ganz gut dabei waren.

 

Fazit: Mal wieder ein typischer Freitag abend im Leben der Anne un Laura^^

Also bis nächste Woche!! CYA

5.5.07 19:46




Ours

Diary

Yours

Über...
Gästebuch
Stuff

Theirs

Link

Host

Myblog.de
Design by